Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   1.07.19 07:43
    http://mewkid.net/buy-am
   1.07.19 19:47
    Melde mich bald.bin gera
   13.07.19 18:43
    http://mewkid.net/buy-am
   13.07.19 19:15
    http://mewkid.net/buy-am
   27.09.19 18:27
    Hab dir eine Mail geschr
   28.02.20 19:02
    Gibt es dich noch?



https://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

deine Mummy zu sein, war mein größtes Glück. Ich wollte doch auch nur einmal studieren können. Einmal noch mal richtig lernen dürfen. Mir den Wunsch zu erfüllen, den ich seit ich 25 war aufgeschoben habe.  10 Jahre habe ich mich jeden Tag um dich gekümmert. Ich hatte alles vorbereitet, wir haben es mehrfach abgesprochen, dein schweigender Vater hat alles unendlich schwer gemacht, aber ich wusste, wir haben dieses Jahr, ich konnte mich auf dich verlassen. Die Universiträt hat mich betrogen. Es gab ekien Zugang zu Bildung, aber wie sollte ich uns versorgen? Kein ansprechabrer Kollege/in, keine Bildung, Defizite aus dem erststudium, ein gewlattätiger Mann, keine Hilfe in der Stadt und ich musste nach dem Jahr auch wieder für dich da sein,a ber es redete immer noch niemand mit mir. Ihc habe es nach deiner Babyzeit einfach nicht mehr auf die Beine geschafft. Ich ließ dich immer mehr allein, auf der Suche in Bielefeld einen ansprechabren Menschen zu finden, hatte Hoffnung, dass mir die Polizei hilft. Das einfach mal jemand mit mir redet. Jede Hoffnung war umsonst. Also studierte ich neben Polizei gehen, Lehrer*innegespräche, 2 Jobs und nachts studieren, das ganze nach Gewlat udn 10 Jahren Isolation. Ich konnte nicht mehr und es reichte nicht für einen Job. Was hat man dir nur angetan. Ich habe die verhaltensauffälligen Kommilitonen mitbekommen und da war mir klar, dass ich es in den Job schaffen muss, um endlcih nach deiner Babyzeit mit einem Menschen mal reden zu können. 201 hätten wir dann endlcih die Chance gehabt. Hier in berlin, Tag und Nacht habe ich bis in die Ershcöpfung gearbeitet, damit das möglich ist, damit ich die Ausbildung und den ganzen Mist in Bielefeld lassen kann und mit dir ein shcönes Leben in Berlin anfangen kann. dann kam der menschliche Abschaum, Pädagogen udn Anwälte die sadistisch waren und Gewalt verübten und dabei lachten oder schwiegen dun einfach nur ihre Macht missbrauchten. Kaltblütig, grausam. Ich wollte mit dir reden, wissen du bist, was du denkst, aber auch du hast nicht mehr offen mit mir geredet. Ich war innerlich leer, ohne was Menschliches ging nichts mehr. Wer dir das angetan? Welche menschlcihen Bestien missbrauchen Kinder und stiften dazu an? War das die Universität? Sobald du redest, kann ich was tun. Was hat mein berufssatdn dir angetan, die widerlichen Bestien, die mir 20.000,-€ abgezogen haben und deinem vater bei Gewlat an mir geholfen haben dun mir die Bildung verweigert haben? Ich habe nichts mit denen zu tun. Ich treffe sie, weil ich keinen anderen Beruf mehr wählen kann. Mehr nicht. Wie Pädagogen einem gewalttätigen Man bei Gewlat an frau und Kind helfen können, bleibt mir unerklärlich, wieso sie sich nicht einfach über ein hochbegabtes Kind, was gern lernt udn sihc am Unterricht beteiligt mal freuen können udn ihren Job machen und gern eine Hochbegabtenförderung anbieten, so wie sie es versprochen haben. Ich verstehe es nicht. Lass dich ganz fest drücken. Love, Mom Ich kann auch kaum mehr lernen. Ich habe zu viel Gewlat erlebt und mein junges Leben ist vorbei. Das hat mir die Universität angetan und ir auch. Ich schäme mich für meinen Berufsstand, der seine Macht missbraucht und Frauen und Kinder bereit ist zu töten dun Menschenhandel betreibtund dafür Menschen in einer Stadt instrumentalisiert.

5.7.20 16:57


Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

heute bin ich nicht zum Lernen gekommen oder zumindest kaum, da ich wieder Migräne hatte. Deiner Hündin geht es gut. Wie konntest du als öffentliches Eigentum behandelt werden. Bitte sage mir, was man dir angetan hat. Ich habe niemanden zum reden, seit 20 Jahren. Ich hatte so gehofft, dass ich mit dem Selbsterfahrungsleiter reden kann und habe meinen ganzen Mut zusammen genommen. Wie konnte ich ahnen, dass ich ihm nicht vertrauen kann. Einem Psychotherapeuten muss man doch vertrauen können. Ich habe ihn angeschrieben, aber er hat nicht geantwortet. Ihc habe deine alte Schule angeschrieben, aber sie haben nicht geantwortet. Sie alle haben bei Gewalt zugesehen dun den gewalttätigen Man unterstützt bei Gewalt an dir und mir und meine Bildung verhindert und damit konnte ich dich nicht mehr schützen. Was soll ich denn tun, wenn um mich herum die Leute ein Studium gebucht haben und dann nur in den Urlaub fahren wollen und keiner redet mit einen über den Job, kein Kommilitone / in hilft mir nach Gewalt oder ist zu einem normalen Gespräch in der Lage. Ich hatte ein Studium gebucht und wurde mit Gewalt von wissenschaftlichen Arbeiten abgehalten. Ich habe mich nicht berufen gefühlt für 20.000,-€ shcon in einem Deprivationszustand dich allein zulassen udn der Welt meinen Beruf zu erklären, zumal ich slebst mir erst einmal Gedanken um meinen Beruf machen wollte und den Einstieg finden wollte. Ich hoffe du kannst mir irgendwann verzeihen, das sich diesen Mann und diesne BEruf gewählt habe. Es tut mir so leid. Ich habe meinen Kollegen udn Kommilitonen vertraut. Ich habe meinem Berufsstand und der Universität vertraut. Das sie alle gemeinschaftlcih bereit sind eine Frau zu töten und ein Kind zu missbrauchen. So etwas hätte ich mir niemals vorstellen können. Das eine UNiversität einer Frau den ZUgang zu Bildung verweigert, wer kann denn an so etwas im 21. Jahrhundert denken.  Wenn selbst Pädagogen sich nicht vorstellen können, dass lernen Freude machen kann. Einfach unter Menschen nach 10 Jahren ,jemanden von mir zu erzählen, aber sie verweigerten alles Wissen über uns. es sind menschlcihe Bestien zum Töten bereit. Es tut mir so leid. Ich verachte meinen Berufsstand zutiefst. Ich gibt nur einen wichtigen Menschen für mich und das bist du. Wenn ich shcon höre, dass ich viel lerne. Ich konnte es nur einfach di eletzten 20 Jahre nicht tun. Ich kämpfe mein ganzes junges Leben darum, aber immer wenn ich lernen will, passiert was schlimmes. Was hat man dir nur angetan? Ich liebe und umarme dich. Love, Mom

4.7.20 21:52


Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

ich vermisse dich jeden Augenblick. Ich weiß nicht wie es dir geht. Ich sehe immmer mein kleines 9jähriges Mädchen vor mir, wie wir bei dir im Zimmer Tiere spielten und ich sagte, dass ich mal kurz was mit Papa besprechen müsse. Das war der letzte Tag Kindheit, den du hattest. Ich habe alles versucht, um 2015 dir wenigstens ab deinem Jugendalter ein schönes Leben zu ermöglichen. Deiner Hündin geht es gut. Ich bin müde und sehe mir gerade noch einen Film an. Ich liebe und umarme dich. Love, Mom

3.7.20 21:57


Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

ich werde mir heute den ganzen Tag Zeit nehmen um um dich zu weinen. Es tut mir so leid, dass ich diesen Beruf gewählt habe. Es tut mir so leid. Ich wusste nicht, dass die Universität Menschen abzockt und Mütter Gewalt aussetzt udn dafür dann noch Menschen in einer Stadt instrumentalisiert. Ich wollte dich versorgen und habe alles dafür getan. Ich hatte wirklich gehofft, dass ein Selbsterfahrunsgleiter mit einem redet und man dort relevante Themen besprechen kann, ich bin davon ausgegangen, dass man an einer Universität studieren darf udn auf Kommiliton*innen trifft, die auch an den Inhalten interssiert sind. Dass man sein ganzes junges Leben in Armut und Isolation vergammeln muss, ich hatte keine AHnung, dass ich mit dem Diplom mein ganzes junges Leben in Isoaltion verbringe und nicht arbeiten kann. Das tut mir so leid. Ich liebe und umarme dich. Ich konnte gegen diese menschlcihen Bestien nichts mehr tun. Das aus einem Jahr mal studieren 10 Jahre Gewaltexzesse werden, dass kann man doch nicht ahnen. Wie soll man denn davon ausgehen,d ass Kommiliton*innen kein normales Wort mit einem reden. Ich hätte gut sien können in meinem Job, wenn es für Mütter nur eine Chance gegeben hätte. Ich habe alles gegeben für dich. Ich liebe dich. Love, Mom

3.7.20 12:27


Mein liebes Kind

Meine liebe D., soweit ist alles geregelt bei mir. Nun hoffe ich noch auf Antwort von der Bank, dann kann ich endlich die Küche bestellen. Ansonsten muss ich bis zum 15 warten. Geht auch irgendwie. Heute war es richtig schwül und ich hatte das Gefühl, dass mein Gehirn gar nicht denken kann. Wie gern ich dich an allem teilhaben lassen würde. Deine Hündin hat auch fast den ganzen Tag geschlafen. Bei meiner letzten Sitzung war sie kurz mit dabei. Wie sehr ich mich auf deine Gymnasiumzeit gefreut habe, wo wir dann endlich so viel hätten machen können. Nur einmal nach deiner Babyzeit, nach 10 Jahren mit einem Menschen reden können und 10 Jahre Stress abfallen lassen und ganz viel Energie tanken und nach einem Action Jahr mit ganz viel lernen, ab 2012 mit dir in Ruhe gut versorgt leben. Was ist an diesem Wunsch falsch. Ich bin immer bei dir. Ich liebe dich. Lass dich herzen. Love, Mom
1.7.20 22:06


Mein liebes Kind

Meine liebe D., soweit ist alles geregelt bei mir. Nun hoffe ich noch auf Antwort von der Bank, dann kann ich endlich die Küche bestellen. Ansonsten muss ich bis zum 15 warten. Geht auch irgendwie. Heute war es richtig schwül und ich hatte das Gefühl, dass mein Gehirn gar nicht denken kann. Wie gern ich dich an allem teilhaben lassen würde. Deine Hündin hat auch fast den ganzen Tag geschlafen. Bei meiner letzten Sitzung war sie kurz mit dabei. Wie sehr ich mich auf deine Gymnasiumzeit gefreut habe, wo wir dann endlich so viel hätten machen können. Nur einmal nach deiner Babyzeit, nach 10 Jahren mit einem Menschen reden können und 10 Jahre Stress abfallen lassen und ganz viel Energie tanken und nach einem Action Jahr mit ganz viel lernen, ab 2012 mit dir in Ruhe gut versorgt leben. Was ist an diesem Wunsch falsch. Ich bin immer bei dir. Ichg liebe dich. Lass dich herzen. Love, Mom
1.7.20 22:06


Mein liebes Kind

Meine liebe D., das schöne Wetter gibt mir Kraft. Ich freue mich drauf im Sommer wieder zu schreiben. Schade, dass ich niemanden habe, der das mit mir teilt. Gern würde ich deinen Namen mit aufs nächste Buch schreiben, dich als Co Autorin haben. Wäre ja auch ein guter Start für dich ins Leben. Deiner Hündin geht es gut. Ich würde gern mit dir shoppen gehen. Vielleicht kann ich morgen schon die neue Küche bestellen. Wie gern ich dir alles zeigen würde und endlich mit dir mal durchs Brandenburger Tor gehen möchte und dann mit dir einen Kaffee im Fernsehturm trinken möchte. Darauf habe ich mich so gefreut. Lass dich umarmen. Love, Mom
30.6.20 23:08


Mein liebes Kind

Meine liebe D., ich bin wieder außerhalb von Berlin. Deine Hündin hat eine ganze Packung Leckerlies gefressen und versteht gerade nicht, warum sie heute kein Abendbrot bekommt und ist sehr unruhig. Ich fühle mich ausgeruht. Am Wochenende habe ich relativ wenig gemacht. Dafür habe ich mir mal ein Stück Kuchen gegönnt. So was habe ich Jahre nicht gemacht. Mein Apfelkuchen schmeckt aber besser. Der Möhrenkuchen ist aber einfach nur so richtig gut. Im Urlaub gehe ich definitiv noch einmal indisch essen. Wie gern wir zusammen gekocht haben. Ich schicke dir ein Bild, sobald die neue Küche da ist. Ich liebe dich und schicke dir Kraft und ganz viel Liebe. Lass dich umarmen. Love, Mom
29.6.20 22:08


Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

ich habe den ganzen Tag an dich gedacht. Ich möchte dir so gern ein schönes Leben ermöglichen.  Ich habe so hart dafür gekämpft. Was ist den nverkehrt daran sein eigenes Kind versorgen zu wollen, zu lieben und die eigene Mutterschaft leben zu wollen und sich dafür anzustrengen, damit niemand dabei zu Schaden kommt. Was ist so schlimm daran, wenn Frauen studieren wollen? Wieso bootet mein Berufsstand Mütter aus und verweigert Müttern das Studium? Wieso lässt mein Berufsstand Mütter verschleppen. Wir haben doch eh shcon weniger Chancen, als Männer und ein härteres Leben. das sind alles Dinge,d ie ich nicht verstehe. ich verstehe auch nicht, warum man niemanden ein normales WOrt reden kann und sogar in die Erblindung gefoltert wird. Wie man Kindern nach Gewalt die Hilfe verweigert? ich verstehe auch nicht, wie ein Mann seinen Facharzt auf den Rücken seiner Familie machen kann und dann seiner Frau verspricht, dass sie auch die volle UNterstützung im Berufseinstieg bekommt, dann alles verspricht und dann passiert erst gar nichts und dann wird der Typ auch noch gewlattätig. Verstehe ich alles nicht. Ich verstehe auhc nicht, warum es an einer Universität keinen Zugang zu Bildung gibt oder die todesstrafe auf studierende Mütter steht und wenn die nicht sterben, dann werden die Kinder verschleppt von lachenden Pädagogen oder eiskalt schweigenden sihc sadistsiche benehmenden Anwälten. Ich hätte gern was geklärt, aber es redete keiner mit mir und mite inem voll ausgeprägten deprivationssyndrom kam ich gegen diesen Wahnsinn und diese Diskriminierung nicht an. Aber ich hüsche das Buch nochmal auf und schreibe alles noch einmal genauer. Du durftest alles zu jeder Zeit sagen. Was Menschen daraus machen sit das Problem. Kinder dürfen immer alles sagen und du sowieso. ich liebe dich über alles in der Welt. Lass dich ganz fest umaremn: Love, Mom P.S. nur schwache Menschen trauen sich nicht der Wirklichkeit und auch mal schlimmen Seiten des Lebens zu stellen oder sich auch mal anzustrengen. Jeder ist mal schwach, aber kann auch jeder Zeit wieder stark werden.

28.6.20 22:01


Wenn das Frontalhirn nicht funktioniert

Aber was ist mit den Leuten in Bielefeld? Das erklärt den Sadismus, den mein Kind und ich erlebt haben, noch nicht einmal ansatzweise. Vielleicht Gerüchte, aber einer Frau nach Gewalt deshalb die Hilfe verweigern, Pädagogen,d ie einem Kind so viel Leid zufügen? Ich finde keine Erklärung für so eine Auslenkung des Verhaltens, wenn sich so viele Menschen, selbst der eigene Vater einem Kind so viel Gewalt antun.
Was führt zu psychopathischem Verhalten?
28.6.20 16:56


Rede mit mir

Spatz, bitte sage mir, was passiert ist. Was hat man dir angetan? Was hat dein vater getan. Ich habe doch keine Hilfe. Ich wollte doch ganz schnell studieren, damit ich dich versorgen kann. Wir hatten doch alles abgesprochen. Wer  hat dich zum Schweigen gebracht? Wer hat einem kleinen Mädchen das Lächeln genommen? War es die verdammte Universität, die mich als Mutter ausgeschlossen hat? Ein Berufsstand, der Mütter diskriminiert von Männern dominiert, Frauen puschelt und sie geschickt klein hält oder zu Gewalt an ihren Kindern anstiftet. Ich habe e snicht verstanden, wie meine Kolleg*innen mit ihren Kindern umgegangen sind. Ich fand dieses autorität motzige so schrecklcih und wollte von diesen Menschen nur schnell weg mit dir. Ich wollte wie immer alles mit dir besprechen, aber ich konnte kaum noch reden und musste dann doch erst ein Studium noch durchziehen nachts, bis dahin hatte ich kein Geld. Di eviele Ausgaben und musstest doch auch shcon alld ie Jahre in Armut groß werden. ich wollte endlcih unter Menschen und Kraft shcöpfen. Du hättest so stolz sein können auf deine mutter, die nach Gewlat allein studiert, weil sie keinen Kommilitonen/in fand, die auch nur ansatzweise bereit waren über den Beruf zu reden. Die tausenden von Stunden. Ich wollte liebr bei dir sein, aber ich war Ende 30 , ich musste endlcih in den Job und unter Menschen. Uns versorgen können,d amit ich nicht mehr mich durchschnorren muss. Die 20.000,-€ muss ich doch auch abzahlen, aber ich kann doch keinem Patienten antun. Ich weiß nicht, warum die Universität Müttern den Zugang zu Bildung, zur Wissenschaft verweigert und Frauen das mit sihc machen lassen.
28.6.20 15:57


Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

heute habe ich viel an dich gedacht und werde mich weiterhin für deie Rechte einsetzen. Gern hätte ich 2015 einen anderen Weg gefunden, aber das wurde mir genommen.  Schade, dass alle Menschen so beeinträchtigt sind, dass sie sich lieber Gewalt unterordnen, statt sich gegen Gewalt stark zu machen, lieber verdrängen, statt sich mit Problemen auseinander zu setzen. Statt Kinder vor Gewalt zu schützen, sich an Gewalt an Kinder beteiligen, wie sich Menschen dafür hergeben können, bleibt mir unbegreiflich. Anscheinend gibt es in meinem Berufsstand einige, die lieber so tun, als würden sie studieren und Krankheiten vortäuschen und damit allen, die wirklich Hilfe brauchen das Leben zur Hölle machen. das wusste ich nihct, ich dachte wirklich,d ass ich 2011 mit Menschen reden kann, kollegiale Beziehungen knüpfen kann udn natürlich studieren kann. Ich brauchte das so sehr. Du konntest das nicht wissen. Es gab immer nur uns beide, dieses eien Jahr, da hatte ich einen Deal mit deinem Vater, ein Mann der 10 Jahre auf dem Rücken seiner Familie seine beruflcihe Karriere vorangetrieben hat und keine rücksicht genommen hat, nochmal eine chance haben wollte um in die Familie zu kommen udn ich ließ ihn. Das war meine Entscheidung. dass meine eigenen KOllegen mich verraten, mein Selbsterfahrungsleiter, skrupellos. Heute hat erst die Oma erzählt, wie sie zu meiner Schwester geht auf Grillabend voller Freude, direkt nachdem wir wir über den Menschenhandel und die Gewlat and ir gesprochen haben. da war nichts Menschliches. Ich bin dann so angewidert. Ich liebe dich mein Schatz, ich bin immer bei dir und werde versuchen das Leben irgendwie aufrehct zu erhalten und bin da, sobald du kommen magst. Ich werde nichts anderes mehr in meinem Leben tun. Ich dachte 2011 ienmal unter Menschen und studieren, muss doch drin sein. das war ein Fehler. das tut mir leid, ich durfte ja doch nicht studieren. Ich liebe dich von ganzem Herzen. Love, Mom

27.6.20 20:17


27.6.20 17:08


Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

heute habe ich viel um dich geweint. Ich verspreche dir, dass ich alles getan habe, um dich mit meinem Beruf zu versorgen. Es geht nicht um Burnout und auch nicht um positive oder negative Gedanken, sondern dass ich einen ungewöhnlichen Weg gehen musste, weil für mich als alleinerziehende Mutter der weg an die UNiversität versperrt war. Aber ich kann shcnell udn gut lernen, also schaffte ich es , aber es reichte nicht für einen JOb, nur für Prüfungen zu lernen, keinen Freiraum um mir um meinen Beruf Gedanken zu machen, keine Praktika, kein Mensch mit dem ich mal reden kann, kaum Kraft nach dem Studium, deshalb habe ich für 2011 diese 20.000,-€ bezahlt Das ich an der Universität keinen ZUgang zu Bildung bekommen, von allen Seiten nur betuckt werde und kein normales Wort mit jemanden reden kann. Was sollte ich tun, außer ganz schnell versuchen allein zu lernen , damit ich mein versprechen an dich halten kann und dich ab 2012 endlich wirklich mit meinem Beruf versorgen zu können. Aber damit war ich allein, kein lernbegeisterter Kommilitone weit und breit, alle nur auf Urlaubstrip und ständig in Schonhaltung, also konnte ihc mit niemanden reden und nicht shcnell studieren udn es wurde ien 10 jährige Odysee aus einem Jahr einfahc mal anstrengen. Ich habe alles gegeben udn dachte, dass du stolz auf mich bist, aber was will man tun, wenn Frauen nur gut genug sind, wenn sie blöd bleiben und gut putzen. So solltest du nicht groß werden. Ich wünschte, dass ich nahc dem Studium noch einmal erschöpft hätte sein könne, weil cih ganz viel gelernt habe. Das konnte ich leider nicht mehr. Eine Mutter mit der Liebe zu ihrem Kind zu erpressen oder Menschen missbrauchen zu müssen udn das ist es wenn man ohne bIldung vorgibt psychotherapeutishc zu arbeiten. Was hätte ich tun könne, cih war drauf angewiesen, dass 2011 funktioniert, ich mich auf dich verlassen kann, auf die Schule verlassen kann, auf die Universität verlassen kann. Nur weil ich innerhalb kurzer Zeit ganz viel lernen konnte, war es überhaupt noch möglcih. was mir ein Gespräch mit dem Selbsterfahrungsleiter bedeutet hätte. Ich versprech dir, dass ich alle sgegeben habe. Ich liebe dich von ganzem Herzen. Love, Mom

26.6.20 22:57


Mein liebes Kind

Meine liebe D. ,

ich bin gerade in B. angekommen, deine Brambleine versteht nicht, warum sie heute Abend kein Abendbrot bekommt und denkt, dass ich nicht verstanden habe, warum sie jammernd vor der Küchentür sitzt.  Ich muss mich gleich mal um sie kümmern. Bald werde ich dann auf Fortbildung gehen. Ein bisschen freue ich mich drauf, Morgen werde ich dann wieder anfangen zu lernen. Ich bin müde. Lass dich ganz fest drücken. Love, Mom

25.6.20 21:31


Ihr war es vergönnt

zu lernen. Ich saß heulend und kotzend nachts allein über den Büchern. Lydia Benecke
24.6.20 07:48


Mein liebes Kind

Meine liebe Daria, ich habe gerade Pause und habe schon mal alles geputzt. Mit deiner Hündin gehe ich nach meinem letzten Termin. Es war heute richtig warm hier. Gleich werde ich noch die Sitzungen für morgen vorbereiten, einiges habe ich schon am Wochenende erledigt. Ich bin so froh, wenn der Urlaub rum ist. Aber ich werde neben allen handwerklichen Erledigungen definitiv das Buch überarbeiten. Einige Stellen genauer beschreiben, ein schönes Cover raussuchen. Als mutige starke Frau dich ins Erwachsenenleben zu entlassen , war mir im Leben nicht vergönnt, aber du hast eine starke Mummy die dir immer ein gutes Vorbild war. Ich habe den Mund aufgemacht nach Gewalt, ich habe dich liebevoll großgezogen 10 Jahre, ich habe dich mit meinem Leben verteidigt, ich habe 2 Studien im Selbststudium durchgezogen, um dich zu versorgen, ich habe dir das Leben gerettet. Dass dein Vater dich mit Hilfe anderer verschleppen und missbrauchen konnte, konnte ich nicht mehr verhindern. Nichts tut mir mehr leid im Leben. Ich erzähle allen Menschen, die ich treffe von dir und wie mein Berufsstand mit Hilfe von Menschen in einer Stadt so viel Gewalt an dir verübt hat und wie mein Berufsstand Mütter von Bildung ausschließt. Bitte lass dich nicht von der Gewalt deines Vaters unterkriegen, lass dich nicht unterdrücken. Wir hatten so viele Träume. Du kannst sie noch leben und für mich ein bisschen mitleben. Deiner Hündin geht es gut. Sie war heute zweimal mit dabei, aber sie ist wirklich sehr ruhebedürftig im Moment. 5:30 war wohl nicht ihre Uhrzeit zum aufstehen. Sie ist auch kein Welpi mehr. Lass dich umarmen. Love, Mom
23.6.20 19:27


Mein liebes Kind

Meine liebe D. ,ich habe wieder einmal den Ort gewechselt und eine Menge vor. da ist mir doch ein bisschen Papierkram durchgerutscht. Das hole ich dann diese Woche nach. Man bin ich froh, wenn ich das dann auch hinter mir habe. Deine Hündin hat ihre 5 Minuten nach dem Abendessen. Sie ist richtig energiegeladen. Ich muss gleich erst einmal das Essen in Sicherheit bringen. Ich habe tatsächlich Post von Fr. P. bekommen, leider sehr sachlich und wenig menschlich, aber immerhin nach 5 Jahren eine Antwort. Inhaltlich sind wir nicht weiter gekommen, ich hoffe, dass ich auf meine anschließende Mail nicht wieder 5 Jahre auf Antwort warten muss, so kann man doch im ganzen Leben nichts klären. Hauptsache du hast eine kleine Oase für dich gefunden. Ich kann mir dein Leid manchmal kaum mehr vorstellen, dann breche ich zusammen. Alles konnte im Januar noch gut werden. Ich war bereit, dass was dein Vater uns angetan hat wieder gut zumachen, ich habe alles gegeben. Jede Sekunde bin ich bei dir. Ich sehe immer noch tgl- mein kleines 9 jähriges Mädchen vor mir, zu der ich sagte, dass ich eben mal was mit Papa klären muss. Das war das letzte Mal, dass wir zusammen Tiere gespielt haben. Ich saß Nacht für Nacht vor diesem schweigenden Mann, der sich an keine Vereinbarung hielt. Dann konnte ich nicht mehr. Ich liebe dich und vermisse dich, deine Mom
22.6.20 22:24


Mein liebes Kind

Meine liebe D. ,

ich versuche weiter um dich zu kämpfen und ich werde dafür sorgen,d ass es ganz Deutschland erfährt, was man dir in deiner Kindheit zugefügt hat. Ich gehe bis an meine Grenzen.  Alles, was noch irgendwo geht. Deiner Hündin geht es gut. Ich suche immer noch nach einer Küche. Vielleicht verzcihte ich aber auch auf Perfektionismus und nehme eine, die mir wirklich gut gefällt und die auch noch im Angebot ist. Ich könnte den Kühlschrank auch an die andere Wand stellen, neben ein Regal, dort würde er perfekt hinpassen,a ber dann finde ich keine Küchenzeile, mit einer durchgängigen Arbeitsplatte auf 280. Ich könnte sonst auch Platz für einen Küchentisch haben, aber leider liegen dafür die Anschlüsse falsch. An so etwas kann ich verzweifeln. Aber ein Tausend Euro Rabatt, da kann ich icht widerstehen. Was studierst du denn nun? ich stelle mir immer vor, wenn cih beim Tierarzt bist, dass du auch dort deine Ausbildung dann machst, nach dem Studium. Weißt du noch, wie du in deinem Beobachtungsglas Würmer und Käfer gesammelt hast, wie du mit einem Jahrd ie Katze entdeckt hast, wegen einer Spinne vom Fahrrad gesprungen/ gefallen bist, weil du nach ihr in der Hecke gesehen hast, wie du seit der ersten Klasse Vorträge über Hunde gehalten hast, Zeitschriften herausgebracht hast über verschiedenen Hunderassen, dein Nachbarschaftshund, mit dem du Gassi gegangen bist. Du hast über Jahre hinweg alles für deine Hündin gegeben. Ich konnte und wollte nicht mehr nein sagen. Zu viel musstest du durchmachen. diese eine Freude, wollte ich. Deine leuchtenden Augen, als wir sie gekauft haben. Ich passe gut auf sie auf. Ich liebe dich von ganzem Herzen. Love, Mom

21.6.20 22:04


Mein liebes Kind

Meine liebe D. ,

ich weiß nicht genau, was man dir angetan hat, aber einer Mutter die Chance zu nehmen ihr Kind zu versorgen. 14 Jahre habe ich mich gequält und alles für dich getan. Ich habe leider ien Diplom in Psychologie, womit man nichts anfangen kann und habe dir damit ein Leben in Armut zugemutet. Ich habe aber alles gegeben, um das 2011 zu ändern, ein Jahr ganz schnell ganz viel lernen und dann bin ich wieder für dich da und ich werde einen Job haben und Freunde und wir werden schöne Reisen machen. Dein Vater hat sein Versprechen nicht gehalten, aber 2015 war es dann soweit, im Sommer alles klären, as ringsherum passierte und dann wolltest du nach Australien, di eOma wollte dein Trimester bezahlen, aber dazu musste ich die letzne Stunden noch fertig bekommen und Tag und Nacht arbeiten, damit wir dann ab Sommer 2015 endlich glücklich weit weg von Gewalt in Ruhe leben können. Ihc konnte nicht mehr, 2011 war meine einzige Bildungschance, mein einziger Zugang zu Menschen nach deiner Babyzeit, 2011 musste ich endlcih auftanken und alles tun, um 2012 in einem Job zu arbeiten. Ich habe wirklich alles versucht. Mich nicht ablenken lassen, mich noch von deinem vater getrennt, der lieber gewalttätig war, als seiner Frau mit medizinischen Dingen zu helfen, wenn er großzügerweise nur ein Jahr für dich übrig hat und sich nachdem er selbst seinen Facharzt gemahct hat über 10 Jahre, seiner Frau das gleich in 10,5 Monaten zutraut. Aber ich nahms als Herausforderung und wollte dann 2012 in Ruhe schauen, was man mit dem Erreichten anfangen kann. Was mehr hätte ich denn noch tun sollen, als dich mit meinem Leben zu verteidigen, nachts zu studieren, die Scheidung durchziehen, in der Schule um Hilfe bitten. Allein der Gedanke an dich, hat mich jeden Tag weitermachen lassen und ich hatte es fast geschafft. Was hätte es mir bedeutet, wenn einmal ein Menschn einfach nur mit mir gerdet hätte. Was du it deinem Vater durchmachen musstest, dass tut mir so leid. Ich konnet doch nicht ahnen, dass kein ansprechbarer Kommilitone vorhanden ist, dass es an einer Universität keinen Zugang zu Bildung gibt. Das kann doch ein Mensch nicht auch noch in seinen Lebensplan mit aufnehmen.  Dass die Polizei Gewaltopfern nicht hilft, kann doch kein Mensch ahnen, dass ein Selbsterfahrungsleiter nicht mit einen redet, kann doch kein Mensch ahnen. Ist doch ein erwachsener Mann gewesen, ich dachte der kann was ab. UNd dann musstest du so viel allein durchmachen, was kein erwachsener Mensch in Bielefeld aushalten konnte. Ich konnte nicht mehr für dich tun. Ich habe alles getan, was möglich war. Heute habe ich wieder die Betreffenden angeschrieben. Mal sehen, ob sich diesmal jemand traut zu antworten. Ich liebe dich und passe gut auf deine Hündin auf. Lass dich mal ganz fest drücken. Love, Mom Ein eliebende Mutter kuscht nicht und hält nicht den Mund nach Gewalt. Eine starke, mutige Frau kann für ihr Kind kämpfen udn muss es nicht in der Lotterie gewinnen, ich kann reden und laut sein. Und das werde ich. Leider gab es keine andere Frau in Bielefeld, die das ab Ende 2011 mal für mich hätte übernehmen können. Schade, dass es so wenig sozial kompetente Menschen gibt, wer weiß durch wie viel gewalt diese Frauen shcon eingeshcüchtert wurden. Du kannst immer auf mich zählen, immer.

20.6.20 21:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung