Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   22.11.20 14:06
    Mein Berufsstand mutet e
   22.11.20 19:38
    Liebe "Lieblings-Mensch"
   23.11.20 07:34
    Hallo, Liebe "Lieblings-
   23.11.20 08:01
    Hallo, Liebe "Lieblings-
   23.11.20 17:48
    Hallo, Liebe "Lieblings-
   24.11.20 00:02
    Hallo, Liebe "Lieblings-



https://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

ich sitze hier und kam nicht mehr recht ins Lernen. Ich möchte dir gern Abendbrot machen, von deinem Tag hören, wissen,w as du tust. Warum, sag mir einfach nur warum? Was haben all die fremden Menschen in unserem Leben verloren. Wir waren doch immer nur zu zweit. Warum verweigert eine Universität Müttern jahrzehntelang den Zugang zu BildungIch möchte uns einen leckeren Salat machen, vielleicht auch was kochen. Wir haben uns immer abgesprochen. Ich kann das kaum ertragen und werde dann lieber mich hinlegen und alles wegschlafen, mehr als mein Leben vergehen lassen, mehr kann ich wohl nicht tun. Wie gut wir uns immer ergänzt haben. Du mit deiner Schlauheit und ich habe es uns schön gemacht und uns motiviertEs tut mir so leid, dass ich noch versucht habe ind en Job zu kommen und einen Vertrag mit der Uni unterschrieben habe, es tut mir so leid, dass ich meinen Kommilitonen vertraut habe und gehofft habe ein Gespräch mit einem erwachsenen Menschen führen zu können.  Wer kann den ahnen, dass an einer Universität einem der Zugang zur Wissenschaft verweigert wird. Zu welchen Greueltaten mein Berufsstand fähg ist und Kindern die Mütter nimmt, sie Gewalt aussetzt. Das die Universität ein Netzwerk erschafft, dass Menschenhandel betreibt udn vorher Mütter mit Gewlat ausknockt, um einen freien Zugang zu Kindern zu haben. Unbegreiflich wie sich Pädagoginnen an so etwas beteiligen können, erwachsene Menschen in einer Stadt. Unglaublich, dass meine eigenen KOmmilitoninnen lieber Gewalt untereinader verüben, statt zu studieren. Was sollte ich denn machen, cih war MItte 30 und hatte 10 Jahre keine Chance und dann diese eine. Dieses eine Jahr. Ich liebe und umarme dich. Lass dir dein Abendbrot schmecken. Love, Mom

25.10.20 18:19
 
Letzte Einträge: Das Schlimmste, Antwort, Mein liebes Kind, Antwort, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung