Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   1.07.19 19:47
    Melde mich bald.bin gera
   13.07.19 18:43
    http://mewkid.net/buy-am
   13.07.19 19:15
    http://mewkid.net/buy-am
   27.09.19 18:27
    Hab dir eine Mail geschr
   28.02.20 19:02
    Gibt es dich noch?
   22.07.20 13:25
    Muchas gracias. ?Como pu



https://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich wünschte

so sehr, ich hätte als junge Frau den Mut gehabt Mathematik zu studieren. 10 Jahre war ich ganz allein mit einem Kind, kein anderer Mensch, keine menschliche Nähe, vollkommen entrechtet allein in einer Stadt schlimmsten Gewalttaten ausgesetzt. Mit einem verdammt Studierendenstatus in ständiger Angst und dann gibt es gar keine Jobs, man kann sich gar nicht beruflich entwickeln, wenn man allein lernt, erlebt man Gewalt, jemand, der einen mal Mut zuspricht, sich für das Studium interessiert, so etwas freundliches habe ich nicht erlebt. Die Universität hat mich von Bildung ausgeschlossen. Ich habe mit 23 als intelligente Frau ein Studium angefangen. Ich bin Mitte 40 studieren konnte ich nicht. Ich habe ein junges Leben in Armut, Isolation und Gewalt verbracht, 2 Studien im Selbststudium erledigt. Weil das stressig ist, soll ich in den Urlaub fahren. Ich hätte seit Jahren in den Urlaub fahren können, wenn ich in den letzten 20 Jahren einmal hätte richtig studieren können, mein Kind hätte eine richtig gut Kindheit haben können, wenn es an der Universität nur Bildung gegeben hätte, wenn man als Mutter nicht so schrecklich diskriminiert werden würde. Fahre in den Urlaub und bleibe schön blöd und arbeitslos. Vorher darfst du dich noch verschulden und dann kommen der menschliche Abschaum, mit einer Eiseskälte zeigen sie Frauen, was passiert, wenn sie nach häuslicher Gewalt einfach die Bücher in die Hand nehmen und lernen. Die Begrüßung nach den harten Babyjahren in Bielefeld und in meinem Berufsstand, nicht etwa Hilfe, nein erst einmal direkt in die Erblindung gefoltert. Herzliche Dank an Bielefeld, herzlichen Dank an die Menschenhändler und Frauenunterdrücker ,herzlichen Dank an meinen Berufsstand. Wegen dieser Menschen musste mein Kind in Armut und Gewalt aufwachsen und wurde Opfer von Menschenhändlern. Die Universität war zu keinem Zeitpunkt in der Lage, 20 Jahre lang einer Frau Bildung zu ermöglich wegen der Geburt eines Kindes. Das Realität an der Universität Bielefeld. 20 Jahre keine Chance für intelligente Frauen. Mit der Geburt eines Kindes hat man keine Chance mehr
21.9.20 19:00
 
Letzte Einträge: Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung