Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   1.07.19 19:47
    Melde mich bald.bin gera
   13.07.19 18:43
    http://mewkid.net/buy-am
   13.07.19 19:15
    http://mewkid.net/buy-am
   27.09.19 18:27
    Hab dir eine Mail geschr
   28.02.20 19:02
    Gibt es dich noch?
   22.07.20 13:25
    Muchas gracias. ?Como pu



https://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein liebes Kind

Meine liebe D.,

ich war mit deiner Hündin heute spazieren, wir haben ein ekleine Abkürzung genommen, weil es anfing zu regnen. Die Küche wird am 19.09. geliefert. Ich bin so froh und hätte niemals geglaubt, dass es so schwer ist eine Küche zu kaufen. Unsere alte Küche habe ich mir ausgesucht, geliefert, mit ein paar Leuten aufbauen und sie hat mir gefallen. Ich habe mich langsam von der Fortbildungswoche erholt. Das Organisieren für die Yoga-Woche macht mir noch zu schaffen, ich habe noch ein paar Dinge auf dem Schreibtisch liegen. Dass ich dir keine gute Mutter sein konnte, dass ich dich nicht mehr beshcützen konnte und mit meinem Beruf versorgen konnte. Ich habe mich so sehr gegen das unethische gewehrt und hätte so gern richtig gut in meinem Beruf gearbeitet. Ich glaube dass ich wirklich gut hätte sien können. Wie gern ich dir eine gut versorgte Kindheit geboten hätte, wie gern ich unter Menschen gegangen wäre udn mich von deiner Babyzeit erholt hätte, nur einmal unter Menschen. Wenn nur der Slebsterfahrungsleiter oder irgendein Kommilitone nur ein normales Wort mit mir geredet hätte, aber ich stand es durch und ab 2015 hätte ich mich um den Rest kümmern können, aber die gute Versorgung meiner Patienten hatte Vorrang, dass war deine Versorgung, alles was wir uns ausgemalt haben. Wi eoft wir dalagen und uns überlegten, was ich wir wohl alles machen werden,w enn die Mama einen Job hat.  Das war jeden Tag mein Motor, dass ich nicht aufgegeben habe. Es war der letzte Strohhalm an dem ich mich noch festhielt unsere Zeit in Berlin, wenn ich den KOpf für dich frei habe und dich endlcih versorgen kann udn wir weit weg von der ganzen Gewalt sind. Ich konnte dich nicht mehr schützen. Ich hatte in Bielefeld keinen Menschen, niemanden der uns bei all dem was wir durchgemahct haben jemals geholfen hätte. Du weißt selbst, wie sich Christiane und Bettina benommen haben. das war eben keine HIlfe. Leider. Menschen,d ie kommen und Quatsch erzählen und ich brauchte dringend Hilfe. Ich habe mich wann immer ich die Möglichkeit hatte an Menschen gewandt und ihnen von meiner Not berichtet, eben auch dem Selbsterfahrungsleiter, aber es war nie jemand dabei der geholfen hat . Das tut mir leid. Ich konnte nicht mehr. Ich liebe dich von ganzem Herzen. Lass dich umarmen. Love, Mom.

30.8.20 21:31
 
Letzte Einträge: Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind, Mein liebes Kind


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung