Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    einfachlilly

    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   25.06.19 21:45
    Hallo Regi, das würde
   1.07.19 07:25
    http://mewkid.net/buy-am
   1.07.19 07:43
    http://mewkid.net/buy-am
   1.07.19 19:47
    Melde mich bald.bin gera
   13.07.19 18:43
    http://mewkid.net/buy-am
   13.07.19 19:15
    http://mewkid.net/buy-am



https://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was erwachsene Menschen

nicht verstanden haben, aber die Hündin. Ich bin so stolz auf meine/ unsere kleine Hündin. Klein mit Schlappohren, gekennzeichnet vom Übergriff eines kräftigen großen Mannes schnüffelt sie an dem einem Busch dann an den anderen. Vielen Hunden geht sie lieber aus dem Weg. Das ist ihr nichts. Wenn Streit auf dem Hundeplatz gibt, dann legt sich etwas abseits und knabbert an einem Stöckchen oder verkriecht sich hinter meinen Beinen. Apportieren macht ihr nicht so recht Spaß, Tauben aufscheuchen hingegen schon, den Fuchs zu jagen und leider auch kleine Piepmätzchen. Die hat sie zum fressen gern. Da merkt man schon manchmal das sie ein Raubtier ist, ansonsten kann keine Beziehung zum Wolf erkennen. Als wir den besagten Mann wieder trafen, ließ sich ein Hund, meine / unsere Hündin jedoch nicht provozieren, sie verlor weder Beherrschung noch Verstand, sondern reagierte sehr besonne, obwohl der Stresslevel extrem hoch war. Sie versuchte so viel Abstand zwischen den Mann und sich zu bringen, nach dem Motto "Los Frauchen, nischt wie weg. " Wir gingen zügig an dem Mann vorbei. Kein aggressives Verhalten, kein Bellen, sie zeigte einfach nur ihre Angst und dass sie das verständlicher Weise nicht noch einmal erleben möchte. Wenn Menschen doch auch einfach nur zeigen würden, wenn es ihnen schlecht geht, wenn sie Angst haben, statt aggressiv zu werden und dann Schwächere anzugreifen. Mein/ unser Hund ist mein Vorbild. Von meinem / unserem Hund und meine Tochter sind meine großen Vorbilder im Leben, noch niemals zuvor habe ich so viel gelernt, wie von diesem beide, wie schön das Leben doch sein kann. Vielleicht sollte jeder einen Beagle haben. Wie viel schöner wäre es dann wohl auf unsere Planeten.
15.5.19 13:11
 
Letzte Einträge: Weiß man doch, Mutterschaft und der Beruf, Ein Leben ohne menschliche Nähe, ohne Liebe, Ein Leben ohne menschliche Nähe, ohne Liebe, Ein Leben ohne menschliche Nähe, ohne Liebe, Nur noch ein paar Tage


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung