Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    einfachlilly

    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   10.11.17 02:07
    bad credit payday loans
   15.11.17 21:02
    free math homework help
   17.11.17 14:20
    bad credit payday loans
   22.11.17 05:55
    quick cash loans today <
   25.11.17 12:50
    online personal loans n
   4.12.17 00:17
    payday lenders direct



http://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine neue Taktik oder schon uralt?

Mir geht eine Aussage nicht aus dem Kopf. "Du hast dich provozieren lassen. " Gepaart mit Vorwurf und Mitleid. Ich bin froh über meine Reaktion. Gewalt an Kindern ist eine Provokation, schlimm wenn sich Menschen dabei nicht provozieren lassen. Ja ich wurde sofort deutlich. Das Motiv ist dann zweitrangig. Gewalt an Schwächeren ist tabu und erst recht an Kindern und erst recht am eigenen. Ich bin glücklich und froh über meine Reaktion und das ich reagiert habe. Ich bin nicht ruhig geblieben und habe mein Kind nicht verspottet und verhöhnt und schutzlos Gewalt ausgesetzt. Also ist das die Taktik, dass man erst einen Menschen ohne Ende herabwürdigt und ihn immer wütender macht, um dann Gewalt zu verüben in der Hoffnung, dass dieser dann nicht reagiert, sondern zu sieht, um das vermeintliche Motiv des Täters nicht zu erfüllen und die Leute beteiligen sich dann durch zusehen an Gewalt und achten darauf sich gut zu benehmen und ruhig zu bleiben. Na aber nicht mit mir. Ich finde auch Verachtung sollte man zum Ausdruck bringen. Wer möchte denn über sch sagen: " Nee also von Gewalt an Kindern habe ich mich nicht provozieren lassen, da bin ich ganz ruhig geblieben. " Mehr kann man sich doch gar nicht selbst entwerten. Ich bin so perplex und bin mir nicht sicher, ob das nicht auch wieder bloß eine Provokation sein sollte.
8.11.17 23:01
 
Letzte Einträge: Die Kindheit von heute, Kein Mensch kann so ein perverses und schreckliches Leben führen, Hier nochmal, damit Leute nicht raten müssen, Was tun wir Menschen an, Wieso, Wieso


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung