Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    einfachlilly

    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   10.11.17 02:07
    bad credit payday loans
   15.11.17 21:02
    free math homework help
   17.11.17 14:20
    bad credit payday loans
   22.11.17 05:55
    quick cash loans today <
   25.11.17 12:50
    online personal loans n
   4.12.17 00:17
    payday lenders direct



http://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wann haben sich

Menschen so verstümmeln lassen, dass sie emotional zu nichts mehr in der Lage sind? Wenn ich an mein Kind denke, wie sie trösten konnte, im Kindergartenalter, wenn ein anderes Kind geweint hat. Wie sehr sie bemüht war es wieder gut zu machen. eben völlig normal emotional entwickelt, Spielsachen werden rangeschleppt und dem Kind gegeben, was weint. Kind versucht einfach alles, damit es aufhört und versucht es wieder gut zu machen, den Schaden zu beseitigen und dann treffe ich auf erwachsene Menschen, die Opfer von Gewalt autoritär quälen und einfach jede Form von Gewalt einsetzen nur damit sie nicht mit ihren eigenen Gefühlen konfrontiert werden. Hat man mein Kind ebenso behandelt, dass sie die gleichen Defizite nun aufweist, wie so viele erwachsene? Warum tun Menschen das? Ich habe mit menschen gesprochen, die ernsthaft glauben, dass weinen nach Gewalt schlimm sei und schnell aufhören müsse und schädlich für Kinder sei, während der Gewalt, die tatsächlich zu Ohnmacht und Angst führt heruntergespielt wird un weitere Gewalt befürwortet wird, nur um nicht mit den eigenen Gefühlen sich auseinandersetzen zu müssen. Wann passiert so etwas mit Menschen, für was geben sie ihre Menschlichkeit auf, verlieren den Mut sich engagiert und couragiert ins Leben einzubringen? Für was? Jeder der sich an der Gewalt an Kindern wissentlich beteiligt hat, wird nie mehr ganz glücklich werden im Leben. So etwas verändert alles. Wer einer Mutter die Hilfe nach Gewalt verweigert und ein Kind schutzlos damit der Gewalt durch Männer ausliefert, kann selbst keine Sicherheit mehr im Leben finden, nicht mehr daran glauben, dass Menschen einem helfen werden. Emotionale Vernachlässigung, absolute emotionale Schädigung und Missbrauch an einem Kind, damit wird niemand mehr glücklich. Mut kann helfen, viel mehr als alles andere, einfach mal couragiert sein und an sich selbst glauben, stat zu machen, was andere einem sagen und sich dann einen Bonbon abholen. Welche erwachsenen Menschen begeben sich selbst in ein Erziehungslager und lassen sich zu Gewalt erziehen? Es tut mir auch für diese Menschen leid, aber sie sind erwachsen und haben Verantwortung. Mein Kind war 9 Jahre lebte in Ruhe und Frieden mit mir, dann kam ihr Vater und ihre Kindheit war vorbei und Mama kam nicht in den Job und Papa wütete und drohte und niemand war für sie da. Als ihr Vater sich mir gegenüber gewalttätige verhielt und niemand half, seit dem hatte mein Kind niemanden mehr.
3.11.17 21:02
 
Letzte Einträge: Die Kindheit von heute, Kein Mensch kann so ein perverses und schreckliches Leben führen, Hier nochmal, damit Leute nicht raten müssen, Was tun wir Menschen an, Wieso, Wieso


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung