Startseite
    Eltern und Kinder
    Mein Kind und wie sie verschwand
    Alltag
    Nur für Lieblingsmensch
  Über...
  Archiv
  Eltern und Kinder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    einfachlilly

    lieblings-mensch
   
    horror-ehe

   
    save-the-world

    - mehr Freunde




  Links
   MUT Zentrum
   Stella Maris
   Lieblingsmensch




  Letztes Feedback
   10.11.17 02:07
    bad credit payday loans
   15.11.17 21:02
    free math homework help
   17.11.17 14:20
    bad credit payday loans
   22.11.17 05:55
    quick cash loans today <
   25.11.17 12:50
    online personal loans n
   4.12.17 00:17
    payday lenders direct



http://myblog.de/lieblings-mensch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Man könnte ja mal in Deutschland anfangen

Liebe Frau , Ulrich Wickert Plan-Pate und Buchautor in vielen Entwicklungsländern ist es eine Bürde, ein Mädchen zu sein. Sie werden oftmals von ihrer Familie als wertlos angesehen, der Zugang zu Bildung und somit zu einer Perspektive im Erwachsenenalter bleibt ihnen oft verwehrt. Viele Mädchen müssen harte körperliche Arbeit verrichten, werden zwangsverheiratet und viel zu früh schwanger. Darüber hinaus sind Mädchen häufiger Opfer von Gewalt und Missbrauch.Die Lösung lautet: Bildung! Bildung sorgt dafür, dass Mädchen ein selbstbestimmtes und geschütztes Leben führen und später ein eigenes Einkommen erwirtschaften können. Langfristig hilft ein Schulabschluss aber noch viel mehr: Denn jedes Mädchen, das sein Wissen und seine Erfahrungen auch als Frau und Mutter an sein Umfeld weitergibt, beeinflusst und verbessert die Zukunft seines Landes.Ihre Plan-Patenschaft hilft, dass Mädchen keine „leichte Beute“ werden!Darum bitte ich Sie: Mit der Übernahme einer Patenschaft für ein Mädchen beim Kinderhilfswerk Plan erhöhen Sie die Chance, dass es besser versorgt, geschützt und gut ausgebildet werden kann.Herzliche Grüße, Ihr Ulrich Wickert Kann ja mal jemand meinem Ex-Mann sagen und meinem Berufsstand. Mein Ex kommt jahrelang nicht klar und nimmt seiner Frau die einzige Bildungschance mit Gewalt und bei meinem Berufsstand sind alleinerziehende Mütter unerwünscht. Man lege die Kurs aufs Wochenende. Nach Studium mit krankem Baby hatte ich überhaupt gar keine Chance und ich bin nur dem Irrtum aufgesessen, dass ich wirklich eine bekomme, mit Menschen reden kann und lernen darf und mein Kind dann mit meinem Beruf versorgen kann. Ich wurde mit Gewalt isoliert und werde nun mit der Gewalt an meinem Kind erpresst und meine Verwandten feiern, während mein Kind Gewalt erlebt. Also einige, ich habe ja nicht zu allen Kontakt, 2011 mit großem und gesundem Kind sollte das Leben wieder losgehen, ist dann ja nichts draus geworden.
8.10.17 22:31
 
Letzte Einträge: Die Kindheit von heute, Kein Mensch kann so ein perverses und schreckliches Leben führen, Hier nochmal, damit Leute nicht raten müssen, Was tun wir Menschen an, Wieso, Wieso


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung